Grinch vom Schwarzen Traum

Grinch als junger Welpe

Vor sechs Jahren habe ich mir ein Traum den ich, wie vermutlich die meisten Kinder haben, verwirklicht. Nachdem sich meine Lebensumstände als hundetauglich ergeben haben, habe ich Grinch vom schwarzen Traum zu mir geholt!

Dass er ein sehr sozialer Hund ist hat er mich vom ersten Tag unseres gemeinsamen Lebens wissen lassen. Als er sieben Woche alt war bin ich zu Uwe, seinem Züchter, gefahren und habe dort eine Woche verbracht. Am

Nach zwei Wochen ohne mehr als zwei Stunden Schlaf am Stück ist dieser Welpe Grinch dann wirklich bei mir „eingezogen“. In diesen zwei Wochen hat er mich wirklich wissen lassen, dass er seine Mutter und seine sechs Schwestern vermisst.

Lawinenhund

Da ich immer einen aktiven Hund wollte, war für mich klar einen Suchhund aus Grinch zu machen. Nach vielen Kursen und Ausbildungen sind wir schließlich bei der Lawinenhundestaffel der Bergrettung Tirol gelandet. Dort hat mein „Ein und Alles“ auch die Ausbilung zum Lawinenhund absolviert. Im Zuge dieser Ausbildung ist vermutlich auch seine Augenkrankheit ausgebrochen.

Schäferhundkeratitis

Grinch mit Sonnenbrille

Unmittelbar nach dem B-Kurs der Hundestaffel ist Grinch vom Schwarzen Traum an der Schäferhundkeratitis erkrankt. Diese, durch den ultravioletten Strahlenanteil des Sonnenlichtes, Krankheit ist derzeit leider nicht heilbar. Wir können diese Krankheit nur durch schwere Medikamente und einer „coolen Sonnenbrille“ am weiter ausbreiten hindern. Mit dieser Hundebrille ist er überall der Star! Es vergeht kaum ein Tag wo mein Hund nicht als „Model“ herhalten muss und sich mit dieser Hundebrille fotographieren lassen muss 😉

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top